logo tierarzt dr kersebohm dortmund luenen nrw
icon tierarzt
icon tierpension
icon hundeschule

Reisen mit Hund

Die Reisezeit – für die meisten Menschen die schönste Zeit des Jahres. Auch die geliebten Vierbeiner gehören zur Familie und kommen mit in den Urlaub. Doch vor dem Antritt der Reise ist viel zu beachten. Hier erfahren Sie mehr über die Einreisebestimmungen der unterschiedlichen Länder, Vorsorgebehandlungen und allgemeine Tipps zur Reiseplanung. Nutzen Sie auch unsere Checkliste für Ihren Urlaub mit Hund.

Einreisebestimmungen

Für alle EU Staaten gelten folgende Einreisebestimmungen, die Sie unbedingt einhalten sollten. Die aktuell geltenden Einreisebestimmungen für Ihr Reiseziel können Sie auch unter www.petsontour.de nachlesen. Ihr Tier benötigt:

  • Einen gültigen EU-Heimtierausweis (blauer Impfpass)
  • Elektronische Tierkennzeichnung mittels Mikrochip
  • Eine gültige Tollwutimpfung
  • (Echinokokkenbehandlung bei Reisen nach Irland, Großbritannien, Malta, Finnland und Norwegen)
Mikrochip

Ihr Hund muss für eine Reise ins Ausland durch einen Mikrochip eindeutig gekennzeichnet sein. Das Mikrochip-Implantat wird mit Hilfe einer Kanüle unter die Haut gesetzt. Ab jetzt hat Ihr Liebling eine einzigartige Zahlenkombination, die mit Hilfe von Lesegeräten abgelesen werden können. Jedes gechippte Tier kann nun dem Besitzer eindeutig zugeordnet werden und im Falle eines Verlustes zurück vermittelt werden kann.

Tollwutimpfung

Durch die Tollwutimpfung soll ein verbesserter Schutz vor Einschleppung und Ausbreitung der Tollwut gewährleistet werden. Eine Impfung gegen Tollwut, bzw. deren Auffrischung vor Reisen in die EU-Mitgliedsstaaten ist also Pflicht. Die erste Tollwutimpfung muss mindestens 21 Tage vor dem Grenzüberschritt durchgeführt werden und darf nicht älter als der Zeitraum sein, den der Impfstoffhersteller für eine Wiederholungsimpfung angibt. Bitte halten Sie sich deshalb an das von uns empfohlene Impfschema. Empfohlene Impfungen gegen Tollwut Ihres Hundes im Alter von:

  • 12 Wochen
  • 16 Wochen
  • 15 Monaten
  • ab jetzt alle 3 Jahre
Echinokokkenbehandlung

Für die Einreise nach Irland, Großbritannien, Malta, Finnland und Norwegen (Drittland) ist zusätzlich eine im EU-Heimtierpass dokumentierte Behandlung gegen Bandwürmer (Echinokokken) vorgeschrieben.

Falls Sie Fragen zu den Einreisebestimmungen der einzelnen Länder haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns. Wir beraten Sie gerne und helfen Ihnen bei den Vorbereitungen!

Vorsorgebehandlungen

Ein Gesundheitscheck Ihres Vierbeiners vor Antritt der Reise ist ratsam. Vereinbaren Sie einen Termin und lassen Sie sich von uns beraten. Hier erhalten Sie wichtige Vorabinformationen.

Falls Ihr Liebling auf Reisen sehr nervös sein sollte, sprechen Sie mit uns über die Gabe eines Beruhigungsmittels. Dies macht die Fahrt für Sie und Ihr Tier angenehmer. Falls Sie eine unkastrierte Hündin haben, könnte eine Verschiebung der Läufigkeit sinnvoll sein. Vor allem in südlichen Ländern gibt es viele herrenlose Rüden, die Ihnen und Ihrer Hündin im Urlaub lästig werden und Krankheiten übertragen können.

Parasitenschutz

Bitte achten Sie bei Reisen mit Ihrem Hund auf einen aktuellen Parasitenschutz. Im Reisetest von ESCCAP erhalten Sie für Ihr Reiseziel alle aktuellen Empfehlungen.

Besondere Vorsicht gilt bei Reisen nach Süd- und Osteuropa: Hier kann sich Ihr Hund durch Zecken an Babesiose, Hepatozoonose und Ehrlichose anstecken. Außerdem ist eine Infektion an Herzwürmern und Leishmaniose durch Stechmücken möglich. Sorgen Sie bitte unbedingt für einen lückenlosen Schutz vor Zecken und Stechmücken bei Reisen nach Ost- und Südeuropa mittels Spot-On Präparaten.

Allgemeine Tipps zur Reiseplanung

In jedem Land gibt es unterschiedliche Bestimmungen hinsichtlich der Hundeverordnung. Machen Sie sich auf jeden Fall mit diesen Bestimmungen vertraut bevor Sie in das Land einreisen. Auch wenn Sie sich bei der Durchreise nur auf einem Rastplatz aufhalten, sollten Sie sich an die jeweiligen Regelungen halten. Ein Maulkorb und eine Leine sind häufig Pflicht und sollte nicht vergessen werden. Vor Buchung der Reise ist sicher zu stellen, dass Hunde am Urlaubsort erlaubt sind. Außerdem ist es sinnvoll für einen Notfall die Kontaktdaten des Tierarztes am Urlaubsort zu notieren.

Auch wenn es lästig ist, falls Sie eine Reiserücktritts-Versicherung aufgenommen haben, sollte Ihr Hund auch darin vorkommen. Außerdem ist es ratsam über eine Hundehaftpflichtversicherung zu verfügen (Führen Sie eine Kopie des Versicherungsnachweises im Urlaub bei sich).

Meine Checkliste

Ich packe meinen Koffer und nehme mit...

  • EU Heimtierausweis
  • Erste Hilfe Koffer: Zeckenzange, Verbandsmaterial, Kühlpad, Parasitenschutz: Spot-On-Präparat oder Zeckenhalsband
  • Kontaktdaten vom Tierarzt vor Ort
  • Kopie des Hundehaftpflichtversicherungsnachweises
  • Halsband, Geschirr, Maulkorb, Leine, eventuell Schleppleine für lange Spaziergänge
  • Eine Transportbox oder Anschnallgurt für das Auto
  • Ggf. Beruhigungsmittel / Mittel gegen Übelkeit von Ihrem Tierarzt, bitte nur nach vorheriger Beratung verwenden
  • gewohntes Futter: Sollte Ihr Hund einen robusteren Magen haben, reicht es, wenn Sie eine kleinere Menge an Futter mitnehmen. Wenn Sie sich vor Ort Futter kaufen, achten Sie darauf, die Umstellung über ein paar Tage durchzuführen und mischen Sie schrittweise altes und neues Futter. Sie können nach und nach größere Mengen des neuen Futters unter das Alte mischen. Nehmen Sie ruhig die gewohnten Leckerchen von Zuhause mit.
  • gewohnte Futter- und Wassernäpfe: Ihr Hund freut sich an diesem neuen Ort über alles Gewohnte.
  • Körbchen oder Schlafdecke
  • Spielzeug oder Kuscheltier gegen Langeweile oder als Belohnung

Jetzt steht Ihrer Reise mit Hund nichts mehr im Wege. Viel Spaß und Entspannung im Urlaub wünscht Ihr Team Kersebohm.

Quelle: Pressemitteilung der Bundestierärztekammer

Ratgeber: Mein neuer Hund

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen vierbeinigen Begleiter! Lesen Sie hier einige Tipps die Ihnen ein gutes Zusammenleben erleichtern.

weiterlesen...

ratgeber mein neuer hund

Anfahrt

Tierarztpraxis Dr. Kersebohm
Im Siepen 1 ∙ 44536 Lünen

Ihre Route bei Google-Maps

Kontakt

Tel.: +49(0)2306 / 258888
Fax: +49(0)2306 / 258898

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 10.00 - 13.00 Uhr und 16.00 - 19.00 Uhr
Samstag / Sonntag / Feiertage 18.00 - 19.00 Uhr

Wir sind an 365 Tagen im Jahr für Sie da.

Tierarztpraxis

2016 tierarzt kersebohm luenen dortmund nrw

Profitieren Sie von gründlicher Diagnostik und optimaler Versorgung Ihres Tieres in der Tierarztpraxis Dr. Burkhard Kersebohm. Unsere erfahrenen Tierärztinnen und Tierärzte betreuen Ihr Haustier individuell und stets nach aktuellem Stand der Wissenschaft. Das gesamte Team steht für Sie und Ihr Haustier an 365 Tagen im Jahr mit fachlicher Kompetenz, moderner Ausstattung und persönlichem Einsatz bereit.

Webseite der Tierarztpraxis ...

Tierpension

Tierpension Kersebohm Lünen Dortmund NRW

Damit Sie die schönste Zeit des Jahres in vollen Zügen genießen können, bieten wir Ihnen während dieser Zeit kompetente und artgerechte Versorgung Ihres Lieblings. Zur Pension gehören Katzenhaus, Hundehotel, Hasenhotel, Vogel-Paradies und Nager-Ressort. Das Team der Tierpension Kersebohm steht für Sie und Ihr Haustier mit viel Engagement, Einsatzbereitschaft und Freude an der Arbeit bereit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Webseite der Tierpension ...

Hundeschule

Hundeschule Kersebohm Lünen Dortmund

Ein gut ausgebildeter, sozialisierter und erzogener Hund ist eine große Freude für sein Umfeld. Damit auch Sie noch lange Freude am Zusammenleben mit Ihrem Vierbeiner als Familienbegleithund haben, bieten wir für jede Altersklasse das passende Training. Die Trainingsinhalte sind an die Lebensabschnitte der Hunde angepasst. Das Team der Hundeschule Kersebohm steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Webseite der Hundeschule ...

Das Team-Kersebohm zwischen Dortmund und Lünen

Sie finden im Mühlenbachtal direkt am Ende der B236. Hier können Sie Ihre Route bei Google-Maps planen.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet Google Maps. Um hier die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok