logo tierarzt dr kersebohm dortmund luenen nrw
icon tierarzt
icon tierpension
icon hundeschule

Osterhase?

Passend zu Ostern haben wir Ihnen einige Informationen zur Kaninchenhaltung zusammengestellt: Wie füttere ich mein Kaninchen artgerecht, was sollte ich bei der Stallhygiene beachten und wogegen sollte ich impfen?

Fütterung von Kaninchen

Die Zähne und der Verdauungstrakt unserer Kaninchen sind auf die Verwertung von rohfaserreichem und energiearmem Futter spezialisiert. Die Tiere verfügen über eine geringe Magen-Darm-Motilität und müssen deshalb ständig über den Tag verteilt fressen. Das aufgenommene Futter wird so von neuem Futter vorgeschoben, frei nach dem Prinzip vorne rein, hinten raus! Kaninchenzähne wachsen zeitlebens 2 bis 3 mm pro Woche. Damit sich die Zähne ausreichend abnutzen, muss das Kaninchen lange und ausgiebig kauen. Heu und Gras ist aufgrund seines hohen Rohfaseranteils und seines geringen Energiegehaltes also das Grundnahrungsmittel von Kaninchen und sollte immer zur Verfügung stehen.

fuetterung kaninchen tierarztpraxis kersebohm luenen dortmund nrw
urlaub im hasenhotel tierpension nrw

Bei alleiniger Fütterung mit Heu, müsste ein Kaninchen 24h am Tag fressen, um seinen Energiebedarf zu decken. Deshalb sollte neben Heu auch noch genügend Frischfutter angeboten werden. Besonders Obst sollte nur in Maßen verfüttert werden, da sich auf der Schnittfläche in nur 6 Stunden unerwünschte Hefen bilden. Dadurch kommt es bei Kaninchen zu hefebedingten Durchfällen. Kaninchen neigen bei kalziumreicher Nahrung zur Bildung von Blasensteinen. Grundsätzlich gilt, je dunkelgrüner das Grünfutter, desto mehr Kalzium ist enthalten und desto seltener sollte das Futtermittel eingesetzt werden. Einen besonders hohen Kalziumgehalt haben Nagesteine, Grünrollis, Luzerne, Rucola, Löwenzahn, Mangold und Petersilie. Kohlarten können zu starken Blähungen führen und sollten wenn nur in Maßen gefüttert werden. Sehr wenig Mischfutter (höchstens 1 Esslöffel pro 2kg Kaninchen) darf laut Fütterungsexpertin Petra Wolf zusätzlich angeboten werden (Universität Rostock, Baden Badener Fortbildungstage 2016). Beim Mischfutter gilt die Regel: Je bunter das Futter, desto ungesünder ist es! In bunten Futtermischungen wird Getreide zermahlen und dann eingefärbt. Bitte beachten Sie, dass alle Futterumstellungen langsam durchgeführt werden sollten, damit sich Ihr Kaninchen an die neue Nahrung gewöhnen kann. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.diebrain.de oder www.kaninchenwiese.de.

Stallhygiene einhalten, Fliegenmadenbefall vorbeugen

Besonders in den Sommermonaten sollten Halter von Kaninchen eine strikte Stallhygiene einhalten und Ihr Tier täglich hochnehmen, um es auf Sauberkeit an Genitalregion und Po zu untersuchen. Bei Verschmutzungen oder beim Sitzen im feuchten Urin kann es binnen Stunden zu einem Fliegenmadenbefall kommen. So entstehen zunächst haarlosen Stellen, darüber hinaus starke Entzündungen und tiefe Wunden. Vorsorge ist besser als Nachsorge, deshalb kontrollieren Sie Ihr Kaninchen bitte täglich.

Impfungen

Lassen Sie Ihr Kaninchen gegen die lebensbedrohlichen Erkrankungen Rabbit Haemorrhagic Disease (RHD) und Myxomatose impfen. Auch Kaninchen, die nur im Haus leben sind gefährdet, da diese Erkrankungen unter anderem durch Insekten und auch mit dem Futter übertragen werden können. Weitere Informationen zu den Kaninchenkrankheiten RHD und Myxomatose finden Sie hier.

Ratgeber: Mein neuer Hund

Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen vierbeinigen Begleiter! Lesen Sie hier einige Tipps die Ihnen ein gutes Zusammenleben erleichtern.

weiterlesen...

ratgeber mein neuer hund

Anfahrt

Tierarztpraxis Dr. Kersebohm
Im Siepen 1 ∙ 44536 Lünen

Ihre Route bei Google-Maps

Kontakt

Tel.: +49(0)2306 / 258888
Fax: +49(0)2306 / 258898

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 10.00 - 13.00 Uhr und 16.00 - 19.00 Uhr
Samstag / Sonntag / Feiertage 18.00 - 19.00 Uhr

Wir sind an 365 Tagen im Jahr für Sie da.

Tierarztpraxis

2016 tierarzt kersebohm luenen dortmund nrw

Profitieren Sie von gründlicher Diagnostik und optimaler Versorgung Ihres Tieres in der Tierarztpraxis Dr. Burkhard Kersebohm. Unsere erfahrenen Tierärztinnen und Tierärzte betreuen Ihr Haustier individuell und stets nach aktuellem Stand der Wissenschaft. Das gesamte Team steht für Sie und Ihr Haustier an 365 Tagen im Jahr mit fachlicher Kompetenz, moderner Ausstattung und persönlichem Einsatz bereit.

Webseite der Tierarztpraxis ...

Tierpension

Tierpension Kersebohm Lünen Dortmund NRW

Damit Sie die schönste Zeit des Jahres in vollen Zügen genießen können, bieten wir Ihnen während dieser Zeit kompetente und artgerechte Versorgung Ihres Lieblings. Zur Pension gehören Katzenhaus, Hundehotel, Hasenhotel, Vogel-Paradies und Nager-Ressort. Das Team der Tierpension Kersebohm steht für Sie und Ihr Haustier mit viel Engagement, Einsatzbereitschaft und Freude an der Arbeit bereit. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Webseite der Tierpension ...

Hundeschule

Hundeschule Kersebohm Lünen Dortmund

Ein gut ausgebildeter, sozialisierter und erzogener Hund ist eine große Freude für sein Umfeld. Damit auch Sie noch lange Freude am Zusammenleben mit Ihrem Vierbeiner als Familienbegleithund haben, bieten wir für jede Altersklasse das passende Training. Die Trainingsinhalte sind an die Lebensabschnitte der Hunde angepasst. Das Team der Hundeschule Kersebohm steht Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite!

Webseite der Hundeschule ...

Das Team-Kersebohm zwischen Dortmund und Lünen

Sie finden im Mühlenbachtal direkt am Ende der B236. Hier können Sie Ihre Route bei Google-Maps planen.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet Google Maps. Um hier die Google Maps Karte zu sehen, stimmen Sie bitte zu, dass diese vom Google-Server geladen wird. Ggf. werden hierbei auch personenbezogene Daten an Google übermittelt. Weitere Informationen finden sie HIER
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok